Georg Jeitler, Forensiker und Ehemann einer ÖVP-Abgeordneten, war auch bei Telekom- und Tetron-Causa gutachterlich tätig.

DIIR internal photographer / Wikimedia (CC-BY-SA-4.0)
Justizposse: ÖVP-naher Gutachter begutachtet Causa „Mediaselect“

Wie undurchsichtig die Verflechtungen zwischen Justiz und ÖVP sind, offenbart jetzt ein neuerlicher Fall, den das Nachrichtenmagazin Profil aufgedeckt hat. So wurde in der Causa „Mediaselect“ ausgerechnet ein Gutachter bestellt, der mit einer ÖVP-Spitzenfunktionärin verheiratet ist. Damit nicht genug, ist der Gerichtsgutachter auch noch enger Schulkollege von ÖVP-Bundesgeschäftsführer Axel Melchior. Dieser Gutachter ist Georg Jeitler, den Ehemann der ÖVP-Nationalratsabgeordneten Carmen Jeitler-Cincelli, die seit Herbst 2017 im Nationalrat sitzt und auch führende Funktionen im ÖVP-Wirtschaftsbund innehält.

Die Causa „Mediaselect“ köchelt seit 2012. Seitdem gehen die österreichischen Justizbehörden dem Verdacht nach, große Unternehmen hätten über die Agentur „Mediaselect“ verdeckte Parteispenden an die ÖVP geleistet. Jeitler wurde gemeinsam mit einem Kollegen 2013 als Gutachter bestellt. Drei Jahre später, im Oktober 2018, lieferte er sein schriftliches Gutachten schlussendlich ab.

Jeitler immer wieder in Politfällen tätig

Die Causa „Mediaselect“ ist aber keineswegs die einzige Causa im Umfeld der Politik, die der Gutachter Jeitler auf seinem Schreibtisch hatte und hat. So wurde Jeitler unter anderem in der Telekom-Affäre und der Tetron-Affäre tätig, wo es auch Verbindung ins Umfeld der ÖVP gegeben hatte.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: EASYATW1), ltd. Unzensuriert

  Dieses Video könnte Sie auch interessieren:
Copy link