Mit einer solchen Kapuze vermummt, bedrohte ein Iraker am Freitag eine Grazer Tankstellen-Angestellte und forderte Geld – nun sitzt er in Haft.

unzensuriert.at
Bewaffneter Raubüberfall auf Tankstelle geklärt – Kroate und Iraker in Haft

Einen bewaffneten Raubüberfall auf eine Tankstelle konnte die Grazer Polizei rasch klären – tatverdächtig sind ein Kroate, der “Schmiere” stand, und als Haupttäter ein Iraker. So geht Multikulti! Zur Vorgeschichte: Am 20. September betraten zwei maskierte Täter kurz vor Mitternacht eine Tankstelle in der Grazer Wiener Straße. Zum Tatzeitpunkt befand sich eine 26-jährige Angestellte im Geschäftsbereich der Tankstelle.

Schwierigkeiten mit der Kassenlade

Plötzlich betrat der zunächst Unbekannte den Raum und ging hinter das Verkaufspult, wo er die Angestellte mit einem Messer bedrohte und von ihr Bargeld forderte. Sein Komplice stand währenddessen bei der Eingangstür “Schmiere”. Nachdem es dem Haupttäter selbst nicht gelang, die Kassenlade zu öffnen, musste die Angestellte das tun und händigte ihm einen geringen Geldbetrag aus.

Überfallene erlitt Schock

Erst als ein Kunde mit seinem Fahrzeug auf das Tankstellengelände eingefahren war, flüchteten die beiden Täter per pedes auf der Wiener Straße in südliche Richtung. Die Angestellte wurde bei dem Überfall nicht verletzt, erlitt aber einen Schock.

Bei einer Fahndung wurde einer der Tatverdächtigen, ein in Graz wohnender Kroate (32), von Beamten der Polizeiinspektion Graz-Eggenberg festgenommen. Bei seiner Einvernahme war er geständig und wurde in die Justizanstalt Graz-Jakomini eingeliefert.

Motiv: Obdachlosigkeit und Alkoholsucht

Nach umfangreichen Ermittlungen konnten Beamte des Landeskriminalamtes Steiermark den zweiten Tatverdächtigen, einen ebenfalls in Graz wohnhaften Iraker (20) ausforschen. Beamte des Einsatzkommandos Cobra-Süd nahmen den Mann am gestrigen Sonntag in Graz fest. Bei seiner Einvernahme zeigte auch er sich geständig. Als Motiv gab er Obdachlosigkeit und Alkoholsucht an. Auch er wurde in die Justizanstalt Graz-Jakomini eingeliefert. Quelle: orf.at

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: EASYATW1), ltd. Unzensuriert

  Dieses Video könnte Sie auch interessieren:
Copy link