Die Schauspielerin Silvana Heissenberg zählt zu den Leuten, die den Klima-Panikmachern nicht auf den Leim gehen.

Silvana Heißenberg
Silvana Heißenberg: Deutsche Klima-Panikmacher werden Welt nicht retten

Die deutsche Schauspielerin und Autorin Silvana Heißenberg ist entsetzt über die unglaubliche Naivität der Menschen in Deutschland bezüglich des momentan medial gehypten „Klimawahnsinns“.

Zu diesem Thema postete die Schauspielerin am vergangenen Samstag, den 23. September, einen Beitrag auf ihrem Facebook-Profil, nachdem sie auf der Plattform nach ihrer 13. unbegründeten und rechtswidrigen Sperrung wieder öffentlich posten darf.

Demonstrieren für mehr Steuern

Nicht nur Heißenberg ist verwundert, dass in anderen Ländern, beispielsweise in Frankreich, Menschen auf die Straße gehen, um gegen höhere Steuern zu demonstrieren. Anders in Deutschland: Dort gehen hunderttausende Menschen auf die Straße, Kinder und Jugendliche werden wöchentlich dazu genötigt die Schule zu schwänzen, damit eine weitere Zwangsabgabe, getarnt als CO2 Steuer getarnt, eingeführt werden soll.

Deutsche zahlen weltweit die meisten und höchsten Steuern. 

„Wie geistig gestört und ungebildet muss ein Mensch sein, der tatsächlich der Auffassung ist, dass sich durch eine neue Steuer das Klima verbessert?“ fragt Heißenberg und hält fest, dass mittlerweile die ganze Welt über die brandgefährliche Dummheit in Deutschland, und zwar in jeglicher Hinsicht, lacht.

Die Initiatoren reiben sich erneut die Hände, dass sich der deutsche Michel nun auch noch aktiv dafür einsetzt, sich weiter ausrauben und versklaven zu lassen, schreibt sie.

Menschengemachter Klimawandel wissenschaftlich nicht bewiesen

Es gibt nämlich keinen ausschließlich von  „Menschen gemachten“ Klimawandel, was zehntausende Wissenschaftler und selbst einige Mainstream-Medien mittlerweile bewiesen haben. Klimaschwankungen habe es immer gegeben, die Hauptrolle spielt dabei die Sonne. Es handelt sich ausschließlich um eine weitere Ablenkung und um einen weiteren Raubzug, so die Schauspielerin.

Deutscher Klimawahn wird Welt nicht retten

Klar und für jeden (eigentlich?) nachvollziehbar findet man im Facebook-Beitrag von Heißenberg auch ein paar Details zu CO2, welche in der öffentlichen Diskussion völlig ausgeblendet werden. Da liest man, dass wir lediglich eine CO2 Anteil von 0,038 Prozent CO2 in der Luft haben und davon produziert die Natur selbst etwa 96 Prozent.

Den Rest, also 4 Prozent, der Mensch. Das sind 4 Prozent von 0,038 Prozent, also lediglich 0,00152 Prozent. Der Anteil von Deutschland ist hieran wiederum 3,1 Prozent. Somit beeinflusst Deutschland mit 0,0004712 Prozent das CO2 in der Luft. “Damit wir die Führungsrolle in der Welt übernehmen wollen, was uns jährlich an Steuern und Belastungen etwa 50 Milliarden Euro kostet.”, kritisiert Heißenberg.

Video von Gretas Mutter auf Facebook

Heute postete die Schauspielerin und Autorin auf ihrer Seite bei Facebook auch ein Video von der Mutter der „Klimaaktivistin“ Greta Thunberg, welches zeigt, wie man sich mit viel Geld locker präsentieren kann. Bekanntlich haben die Eltern dank des Buches, welches sie über ihre Tochter schrieben, gut verdient. Dort kann man auch lesen, dass Greta zu den wenigen Menschen auf der Welt zählt, die CO2 mit freiem Auge sehen können, wenn es aufsteigt und die Welt zerstört!

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: EASYATW1), ltd. Unzensuriert

Copy link