Am 13. Oktober 2019 finden in Vorarlberg Landtagswahlen statt.

wikipedia
Umfrage zur Landtagswahl Vorarlberg: ÖVP 44 – FPÖ 17 – Grüne 14 – SPÖ 12 – Neos 10 Prozent

Die Vorarlberger Nachrichten (VN) haben heute, Freitag, eine Umfrage zur Landtagswahl am 13. Oktober 2019 veröffentlicht, der zur Folge die ÖVP 2,2 Prozent gegenüber 2014 zulegen würde. Die ÖVP-nahe VN schreibt von einem „Kurz-Effekt“. Der ist bei näherer Betrachtung aber nicht auszumachen, würde doch die ÖVP bei dem prognostizierten Umfragewert mit 44 Prozent deutlich hinter dem Ergebnis von 2009 bleiben. Damals erreichte sie mit 50,8 Prozent noch die absolute Mehrheit, von der sie nun trotz „Kurz-Effekt“ weit entfernt ist.

FPÖ bleibt Zweite

Der FPÖ wird 17 Prozent vorausgesagt, was zwar deutlich weniger als 2014 bedeuten würde, aber immerhin ein Plus gegenüber der Nationalratswahl wäre. Und somit auch der Platz 2, da den Grünen ein Verlust von 3 Prozent droht. Sie kämen demnach nur auf 14 Prozent. Leicht erholen gegenüber dem desaströsen Ergebnis von 2014 würde sich die SPÖ. Sie käme in etwa auf das Ergebnis der Wahl vom Sonntag. Mit 12 Prozent würden sie auch drei Prozent gegenüber der letzten Landtagswahl zulegen. Auch den Neos wird eine Steigerung prognostiziert, sie kämen auf 10 Prozent und wären somit nur knapp hinter der SPÖ. Insgesamt ist die Umfrage mit Vorsicht zu genießen, da sie eine Schwankungsbreite von 4,4 Prozentpunkten aufweist.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: EASYATW1), ltd. Unzensuriert

  Dieses Video könnte Sie auch interessieren:
Copy link