Christoph Baumgärtel sorgt weiterhin für Entgleisungen.

Screenshot Facebook / Christoph Baumgärtel
Weitere Hass-Postings trotz gelöschter Facebook-Seite

Der Facebook-Auftritt der SPÖ-Langenzersdorf wurde bekanntlich vor wenigen Tagen gelöscht und soll auf neue Beine gestellt werden. Viel zu oft sorgte die Seite für heftige Entgleisungen. Wer übrigens in Suchmaschinen „SPÖ“ eingibt, bekommt sogar schon die „SPÖ Langenzersdorf“ als ersten Vorschlag. Wie auch immer, Christoph Baumgärtel hindert das Ende des Facebook-Auftritts nicht, um weiterhin mit ungustiösen Kommentaren Stimmung zu machen. Vor wenigen Stunden schob er ein Attentat der FPÖ in die Schuhe.

Krude Unterstellungen

Wörtlich schreibt er:

Nächster rechtsextremer Amoklauf !

Danke AfD, FPÖ für das Aufbereiten eines Klimas der Gewalt

Es ist zu vermuten, dass Baumgärtel seine Hasspostings auch weiter fortsetzen wird, selbst dann, wenn ihn die SPÖ – wie angekündigt – von der Partei ausgeschlossen haben wird.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: EASYATW1), ltd. Unzensuriert

  Dieses Video könnte Sie auch interessieren:
Copy link