Oe24-„Politik-Insider“ in ihrem Element: Um 13.50 Uhr noch „einstimmig“, um 22.50 Uhr nur noch 88 Prozent für Rendi-Wagner.

screenshot oe24
„Politik-Insider“ sind ihrer Zeit voraus: Sind für Österreich-Fellner 88 Prozent „einstimmig“?

Das Fellner-Blatt Österreich bzw. oe24 mit der „Politik-Insiderin“ Isabelle Daniel und dem Neuzugang Richard Schmitt schafft es beinahe täglich, Geschichten zu produzieren, die den Anschein erwecken, dass es mit dem „Insidertum“ nicht weit her ist. Abgesehen von den geheimnisvollen hochrangigen Parteiinsidern, die das bunte Gratis-Blatt angeblich stets mit brisanten Infos versorgen, gibt es Zeitungsenten am laufenden Band. Letzte Woche wurden laut diesem Medium bereits die Abgeordneten angelobt, darunter auch der FPÖ-Politiker Norbert van Handel. Die Angelobung findet aber erst heute, Mittwoch, statt – und van Handel ist nicht dabei.

Blamable Wahl Rendi-Wagners im Vorhinein als „einstimmig“ verkauft

Gestern, Dienstag, wagten die „Politik-Insider“ sogar einen Blick in die Glaskugel. Bereits um 13.50 Uhr titelten sie: „Rendi-Wagner einstimmig zur Klubobfrau bestätigt“. Die Klubsitzung der SPÖ, in der die Wahl dann stattfand , startete allerdings erst nach 14.00 Uhr. Abends um 18.47 Uhr fand man dann doch noch das richtige Abstimmungsergebnis auf dem Oe24-Portal: „Nur 88 Prozent“ für Rendi bei Wahl zur Klub-Chefin“. Diese Meldung stimmte dann auch wirklich.

Sigrid Maurer „Voze-Klubobfrau“

Peinlich war auch der Verschreiber bei einem Artikel zu Sigrid Maurer, die gestern vom Grünen Klub zur Stellvertreterin von Werner Kogler und zur „geschäftsführenden Parlamentarierin“ gewählt wurde. Laut oe24 wurde sie „Voze-Klubobfrau“ (!).

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: EASYATW1), ltd. Unzensuriert

  Dieses Video könnte Sie auch interessieren:
Copy link