In der Neilreichgasse in Wien-Favoriten (Symbolbild) wurde ein betrunkener Türke mit Messern aggressiv.

Karl Rassmussen / Wikimedia (OTRS)
Neilreichgasse: Alkoholisierter Türke bedrohte Jugendliche in der Nacht mit Küchenmesser

Zu einer neuerlichen „milieubedingten“ Auseinandersetzung ist es am Sonntag Abend in der Neilreichgasse in Wien-Favoriten gekommen. Gegen 22.20 Uhr kam es dort zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Türken und mehreren Jugendlichen. Einer der Türken holte dann zwei Küchenmesser und bedrohte gegnerische Jugendliche mit den Stichwaffen. Im Polizeibericht heißt es:

Die Polizei wurde verständigt, da ein offensichtlich stark alkoholisierter Mann eine Gruppe Jugendlicher mit zwei Messern bedrohen soll. Die Beamten konnten einen Mann (43 J.) im Beisein seines Sohnes (19 J., beide türkische Staatsangehörige) anhalten. Zeugen schilderten eine Auseinandersetzung zwischen den Jugendlichen und den beiden Männern auf einem Spielplatz im Innenhof eines Mehrparteienhauses. Der Beschuldigte habe sich anschließend kurze Zeit entfernt und sei dann wieder, mit zwei Küchenmessern bewaffnet, zurückgekommen und habe die Jugendlichen damit bedroht.

19-jähriger Sohn ließ Tatwaffen im Gebüsch verschwinden

Der 19-jährige Sohn des Aggressors nahm in weiterer Folge seinem Vater die Tatwaffen ab und ließ diese in einem nahen Gebüsch verschwinden. Dann flüchteten die Männer vor der Polizei, konnten aber ausgeforscht und angehalten werden. Bei einem Alkoholtest ergab sich beim 43-jährigen Tatverdächtigen (mutmaßlich ein Moslem!) ein Wert von 2,28 Promille. Neben einer Festnahme und einem verhängten Waffenverbot gegen den Vater wurde auch der Sohn wegen Beweismittelunterdrückung angezeigt.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: EASYATW1), ltd. Unzensuriert

  Dieses Video könnte Sie auch interessieren:
Copy link