In Wien-Brigittenau flogen die Türken-Fäuste gegen eine Polizistin.

Cha già Josè / Wikimedia (CC-BY-SA-2.0)
Aggressive Türkin schlug einer Polizistin mitten ins Gesicht

Die pure Gewalt herrschte bei einem Supermarkt in Wien-Brigittenau. Nachdem herbeigerufene Polizisten versuchten den Sachverhalt zu klären, wurde eine 35-jährige Türkin aggressiv. Sie schlug einer anwesenden Polizistin mitten ins Gesicht und versuchte anschließend einen zweiten Schlag, der allerdings noch rechtzeitig abgewehrt werden konnte.

Die fortlaufend aggressive Türkin musste unter Anwendung massiver Köperkraft festgenommen werden. Die geschlagene Polizistin trug Verletzungen unbestimmten Grades davon.

Türkin wegen aufgelöstem Dienstverhältnis so aggressiv

Nach dem Ermittlungsstand der Polizei und Aussagen weiterer Beteiligter bzw. Anwesender, war die Türkin wegen eines aufgelösten Dienstverhältnisses in Rage geraten. Dies ist nur einer von tagtäglich stattfindenden, „milieubedingten“ Unmutsäußerungen, die immer wieder vor allem bei einer Beteiligung von Migranten bei der kleinsten Meinungsverschiedenheit registriert werden muss.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: EASYATW1), ltd. Unzensuriert

  Dieses Video könnte Sie auch interessieren:
Copy link