Hannes Amesbauer (FPÖ) will nun wissen, wie viele Polizeieinsätze in Asylheimen es österreichweit gab.

© Parlamentsdirektion / PHOTO SIMONIS
Polizeieinsätze in Asylheimen: FPÖ bringt Anfrageserie ein

Der steirische FPÖ-Nationalratsabgeordnete Hannes Amesbauer hat bekanntlich eine Anfrage eingebracht, in der er wissen wollte, wie viele Polizeieinsätze es in Asylheimen in seinem Heimatbundesland gegeben hat. Medien wie auch unzensuriert.at haben über die Anfragebeantwortung berichtet, die aufzeigte, dass es seit 2016 fast 700 Einsätze gab. Die FPÖ nahm dies zum Anlass für eine Sondersitzung des steirischen Landtags, um der für Asyl- und Flüchtlingsangelegenheiten zuständigen Landesrätin Doris Kampus (SPÖ) das Misstrauen auszusprechen. Der Antrag fand allerdings keine Mehrheit.

Dessen ungeachtet will Amesbauer nun vom Innenministerium – konkret Übergangs-Innenminister Wolfgang Peschorn – wissen, wie es in allen anderen Bundesländern Österreichs mit Polizeieinsätzen in Asylheimen ausgesehen hat. Acht Anfragen müssen nun bis zum 31. Jänner nächsten Jahres beantwortet werden. Man darf gespannt sein.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: EASYATW1), ltd. Unzensuriert

  Dieses Video könnte Sie auch interessieren:
Copy link