Deutschkurs kann gefährlich sein: In der Felberstraße in Rudolfheim-Fünfhaus (Symbolbild) bedrohte ein Kroate einen Kurs-Kollegen mit dem Schlagring-Messer.

Kurt Rasmussen / Wikimedia
Deutschkurs: Kroatischer Teilnehmer bedrohte Kollegen mit Schlagring-Messer

Reichlich zweckentfremdet wurde ein Deutschkurs für Migranten in der Felberstraße im Wiener Bezirk Rudolfsheim-Fünfhaus. Ein 30-jähriger Kroate bedrohte dort im Zuge einer Auseinandersetzung einen anderen 22-jährigen Kursteilnehmer (Nationalität unbekannt) mit einem mitgeführten Messer. Anschließend flüchtete der mit einem Messer bewaffnete Mann in vorerst unbekannte Richtung.

Die herbeigerufene Polizei ermittelte Identität und Wohnort des Kroaten und stellten diesen an seiner Adresse in der Meidlinger Grieshofgasse. Bei der Polizeikontrolle leistete er Widerstand und flüchtete erneut.

Tatwaffe war Schlagring mit integriertem Messer

Der Kroate hatte immer noch seine Tatwaffe bei sich. Im Zuge der Flucht warf er diese weg, die sich als Schlagring mit integriertem Messer herausstellte. Die Einsatzkräfte der Polizei konnten den Flüchtenden erst durch einen Schreckschuss in die Luft stoppen. Der mutmaßliche Täter wurde festgenommen und wegen einer ganzen Reihe von Delikten bei der Staatsanwaltschaft angezeigt.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: EASYATW1), ltd. Unzensuriert

  Dieses Video könnte Sie auch interessieren:
Copy link