Gemeinsam mit Vertretern aus Südtirol, präsentierte die FPÖ tausende Unterschriften der “Initiative Österreichische Staatsbürgerschaft für Südtiroler”.

Foto: FPÖ TV
“Südtirol zu Gast in Wien”: FPÖ pocht auf Schutzmachtfunktion und Doppelstaatsbürgerschaft

Eine ganz besondere Delegation aus Südtirol besuchte diese Woche Spitzenpolitiker der FPÖ rund um Klubobamnn Herbert Kickl in Wien. Allen voran Jürgen Wirth Anderlan, Landeskommandant des Südtiroler Schützenbundes. Präsentiert wurde unter anderem die äußerst erfolgreiche Petition “Initiative Österreichische Staatsbürgerschaft für Südtiroler – inoes”, die sich für eine Doppelstaatsbürgerschaft einsetzt. Diese wurde in weiterer Folge von einer Südtiroler Delegation an hochrangige österreichische Politiker überreicht.

Die FPÖ pochte bei dem Treffen auf eine rasche Umsetzung des Vorhabens der Doppelstaatsbürgerschaft und die Schutzmachtfunktion Österreichs für alle Südtiroler:

 

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: EASYATW1), ltd. Unzensuriert

  Dieses Video könnte Sie auch interessieren:
Copy link