Der Grünen Klubobfrau Sigrid Maurer gefällt ein Tweet, der sich offensichtlich gegen den Koalitionspartner Sebastian Kurz richtet.

Foto: Jan Zappner / Wikimedia CC BY-SA 2.0
Ende des Koalitionsfriedens? Grüne Klubobfrau Sigrid Maurer stichelt bereits gegen Kurz

Die Misstöne zwischen den beiden neuen Regierungsparteien ÖVP und Grüne werden immer lauter. Von der grünen Basis und Jugend, über grüne Gewerkschafter und Nationalratsabgeordnete und nun auch bis hin zur Neo-Klubobfrau Sigrid Maurer, wird direkt und indirekt Kritik am türkisen Koalitionspartner geübt.

Maurer gefällt Tweet gegen Kurz

Auffällig war dieser Tage ein „Like“ von Sigrid Maurer für einen Tweet auf Twitter, der sich offensichtlich gegen ÖVP-Chef und Kanzler Sebastian Kurz richtete. Christoph Schütter, Vorstandsmitglied der linken Partei „Der Wandel“, schrieb auf der Plattform einen sarkastischen Text, der sich gegen Kurz und seine Kritik an der „Seenotrettung“ im Mittelmeer für Migranten richtete.

In dem Text unterstellt Schütter Kurz in satirischer Weise, dass dieser das Ende der Bergrettung verkündet, da sich Menschen sonst absichtlich in Bergnot begeben würden:

Ein „Gefällt mir“ erhielt er dafür von Sigrid Maurer, Klubobfrau der Grünen. Dass die Grünen ihren nunmehrigen Koalitionspartner ÖVP derart brüskieren, wird wohl nicht das letzte Mal gewesen sein.

Sigrid Maurer

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: EASYATW1), ltd. Unzensuriert

  Dieses Video könnte Sie auch interessieren:
Copy link