Rouven Ertlschweiger, früher Sprecher für das Team Stronach (Bild), als Politiker dann zur ÖVP übergelaufen und nun als Sprecher von Wolfgang Sobotka (ÖVP) aktiv.

Foto: Unzensuriert.at
Ex-Team-Stronach-Politiker wird Sprecher für Sobotka

In einer relativ kurz gehaltenen Presseinformation hat Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka (ÖVP) verkündet, dass er neue Sprecher hat. „Für innenpolitische Angelegenheiten wird künftig Rouven Ertlschweiger, M.Sc. das Team von Wolfgang Sobotka verstärken“, heißt es.

Vielleicht klingelt es jetzt bei dem einem oder anderen Leser. Ertlschweiger war Nationalratsabgeordneter, der über die Liste des Team Stronach eingezogen ist. Zuvor war er Pressesprecher von Fank Stronach und erstmals öffentlich an seiner Seite zu sehen, als Stronach ankündigte, in den politischen Ring zu steigen. Nach Stronachs Rückzug aus der Politik nahm Ertlschweiger sein Mandat an.

Revanche fürs Überlaufen?

Am 1. August 2015 wechselte Ertlschweiger gemeinsam mit der damaligen Abgeordneten Kathrin Nachbaur vom Parlamentsklub des Team Stronach zur ÖVP. Seit der Nationalratswahl 2017, die zu seinem Ausscheiden aus dem Nationalrat geführt hatte, war nichts Neues über ihn bekannt. Vielleicht dürfte ihm sein damaliger Wechsel vom Team Stronach zur ÖVP hoch angerechnet worden sein, weshalb er nun für Sobotka arbeiten darf. Zehn Jahre hat Ertlschweiger als Journalist für die Niederösterreichischen Nachrichten (Nön) gearbeitet. So gesehen hat Ertlschweiger, so wie Sobotka, auch niederösterreichische Wurzeln.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: EASYATW1), ltd. Unzensuriert

  Dieses Video könnte Sie auch interessieren:
Copy link