Das tödliche Corona-Virus breitet sich im Fernen Osten weiter aus.

Foto: Dr Graham Beards / Wikimedia (CC-BY-SA-4.0)
Rascher Tod durch Corona-Virus – Infektionszahlen im Steigen

Zu einer weiteren Ausbreitung des gefährlichen Corona-Virus kommt es derzeit in Asien. Wie das Londoner “Zentrum für die Analyse globaler Viruserkrankungen” mitteilt, liegt die offizielle Anzahl der Erkrankten bei derzeit mehr als 1.700 Personen allein in China. Insgesamt soll die Verbreitung und das Ausmaß der mysteriösen Lungenerkrankung weit größer und derzeit gar nicht objektiv eingrenzbar sein.

Die Gesundheitsbehörden in der chinesischen Metropole Wuhan, wo das Virus im Dezember zum ersten Mal offiziell registriert wurde, gehen von zwei Todesfällen und 45 Infektionen aus. Die Londoner Experten melden auch Verdachtsfälle aus Japan und Thailand.

Rascher Tod durch Corona-Virus

Der zweite Tote in Wuhan soll sich erst am 31. Dezember mit dem Corona-Virus infiziert haben. Vom Auftreten des Virus bei ihm bis zu seinem Tod dauerte es nur knappe zwei Wochen. Das beunruhigt viele Gesundheitsexperten.

Unterdessen haben die Gesundheitsbehörden in den USA angekündigt, Virus-Kontrollen an mehreren amerikanischen Flughäfen durchzuführen, die mit der chinesischen Millionenmetropole Wuhan auf dem Luftweg verbunden sind. Auch Thailand hat bereits Kontrollpunkte für Passagiere aus Wuhan eingerichtet.

Corona-Virus

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: EASYATW1), ltd. Unzensuriert

  Dieses Video könnte Sie auch interessieren:
Copy link