Aus den Räumen der Generalstaatsanwaltschaft sollen von Behördenleiter Trnka jahrelang Informationen an den mutmaßlichen Hintermann im Mordfall Kuciak gegeben worden sein.

Foto: Dezidor / Wikimedia (CC-BY-SA-3.0)
Mordfall Kuciak: Ex-Generalstaatsanwalt durch Justiz verhört

Immer weitere Kreise zieht der Mordfall Jan Kuciak in der Slowakei. Seit drei Tagen sitzt der Ex-Generalstaatsanwalt Dobroslav Trnka bei seinen Justizkollegen im Verhörzimmer. Der ehemalige Generalstaatsanwalt war am 16.Jänner von Spezialeinheiten der slowakischen Polizei überraschend festgenommen worden. Trnka soll mit dem auf der Anklagebank sitzenden mutmaßlichen Anstifter und Drahtzieher der Ermordung des Journalisten Kuciak, Marián Kočner, in einen Korruptionsfall verwickelt sein.

Trnka soll als oberster Staatsanwalt des Landes Kočner jahrelang vor Strafverfolgung in einschlägigen Betrugsfällen geschützt haben. Im Zuge der Ermittlungen im Mordfall wurden Ton- und Videoaufnahmen beschlagnahmt, die sowohl Kočner als auch Trnka belasten. Trnka hatte schon früher seine Position als Generalstaatsanwalt aufgeben müssen und war bis zu seiner Verhaftung als einfacher Staatsanwalt weiter in der Justiz tätig.

Kronzeuge und Auftragstäter geständig

Das in der Regierungszeit des Sozialdemokraten Robert Fico geschmiedete Mordkomplott und dahinter stehende Verbindungen in Politik und Justiz gegen Jan Kuciak und dessen Lebensgefährtin werden jetzt anscheinend Stück für Stück aufgedeckt. Ende Dezember hatte ein Kronzeuge bereits umfassende Informationen zur Auftragsvergabe des Mordes offenbart, der mutmaßliche Mörder hatte am ersten Verhandlungstag ein Geständnis abgegeben.

Sollte der ehemalige Generalstaatsanwalt Trnka im Zuge der Befragungen durch die Strafbehörden ebenfalls „singen“, dann könnten weiterer Exponenten in Politik und Justiz  in Pressburg vor Rücktritt oder Festnahme stehen.

Generalstaatsanwaltschaft Pressburg

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Copy link