FPÖ-Bezirksparteiobmann Harald Stefan (links) übergibt Paul Stadler die Schlüssel für den Wahlkampfbus.

Foto: FPÖ-Simmering
Wahlkampfbus für freiheitlichen Bezirksvorsteher Paul Stadler

Das historische Wahlergebnis von 2015 wiederholen und Bezirksvorsteher in Simmering bleiben! Das ist das große Wahlziel von Paul Stadler, der sich für die Wienwahl bestens gerüstet zeigt.

Slogan „Unser Paul macht das!“

Wer mit offenen Augen durch den elften Wiener Bezirk geht, hat die Plakate mit dem Slogan „Unser Paul macht das!“ schon gesehen. Passend dazu gibt es seit einiger Zeit auch die Servicenummer 0664-5118489, bei der die Bürger Anregungen, Wünsche und Probleme direkt an den Bezirksvorsteher herantragen können.

Wahl im Mai nicht vom Tisch

Ja, wir sind mitten im Wahlkampf – und da verstärkt auch Paul Stadler seine Präsenz im Bezirk, obwohl seine Bürgernähe schon bisher kaum zu übertreffen ist. Wann genau der Termin für die Wien-Wahl feststeht, weiß nur die Wiener SPÖ. Es wird wohl der Herbst sein, doch dass die Wiener schon im Mai zur Urne gerufen werden könnten, ist noch nicht vom Tisch. Die Roten werden tun, was für sie taktisch am klügsten ist.

Mit dem Bus auf Bezirkstour

Die Simmeringer FPÖ ist jedenfalls schon gut gerüstet. Es gibt bereits ein fertiges Wahlkampfkonzept, bei dem die Persönlichkeit und Beliebtheit von Paul Stadler im Fokus steht. Seit Freitag, 7. Februar, sorgt auch ein Wahlkampfbus für noch mehr Aufmerksamkeit für den blauen Bezirkschef. Die offizielle Übergabe des Fahrzeuges übernahm der Simmeringer FPÖ-Bezirksparteiobmann Nationalratsabgeordneter Harald Stefan, der im Beisein der Bezirksräte und FPÖ-Landtagsabgeordneten Paul Stadler den Schlüssel für das Auto übergab.

Neben dem Slogan „Unser Paul macht das!“ ist der Bus mit Aufschrift „Wir hackeln für Euch“ und der Servicetelefonnummer sowie mit dem Konterfei von Paul Stadler illustriert. Zum ersten Mal wird Paul Stadler am 10. Februar den Bus bei der Bezirkstour mit Vizebürgermeister Dominik Nepp lenken.

Erster blauer Bezirkschef in Wien

Bei der Busübergabe sagte Paul Stadler:

Mich beeindruckt die Geschlossenheit unseres Teams, das – trotz Unkenrufen in manchen Medien – so eindrucksvoll hinter meiner Arbeit steht und sich mit mir für Simmering so großartig einsetzt. Nur gemeinsam können wir unser Ziel erreichen, den historischen Wahlerfolg von 2015 zu wiederholen.

Damals gelang es Paul Stadler als ersten freiheitlichen Politiker, die rote Dominanz in Simmering zu durchbrechen und erster FPÖ-Bezirksvorsteher Wiens zu werden.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: EASYATW1), ltd. Unzensuriert

  Dieses Video könnte Sie auch interessieren:
Copy link