In einem schicken Maserati driftet ein Teilnehmer einer türkischen Hochzeitsgesellschaft lebensgefährlich über eine Berliner Kreuzung. Andere Teilnehmer schwenken dazu die türkische Fahne. (Symbolbild)

Foto: depositphotos.com
Video zeigt Gesetzlosigkeit auf Berlins Straßen durch türkischen Hochzeitskorso

Erneut ist in Berlin ein gefährliches Verkehrschaos durch einen Autokorso einer türkischen Hochzeit entstanden. Wie auf Videoaufnahmen zu sehen ist, ignorieren die Teilnehmer der Hochzeitsgesellschaft alle geltenden Verkehrsregeln und gefährden zudem Passanten und Fußgänger. Polizei ist weit und breit keine in Sicht.

Türkische Fahnen und “Drifts” im Maserati

Das Video wurde auf der Kreuzung vor dem U-Bahnhof Zoologischer Garten aufgenommen. Zu sehen ist, wie ein schwarzer Maserati mitten auf der Kreuzung die Reifen durchdrehen lässt und sogenannte “Drifts” macht. Lebensgefährlich für Fußgänger und andere Verkehrsteilnehmer, sollte der Fahrer die Kontrolle über das Fahrzeug verlieren.

Daneben stehen offensichtlich türkische Männer und schwenken grölend türkische Fahnen in der Luft. Zu sehen ist auch, wie ein offenbar unbeteiligtes Fahrzeug der Szenerie zu entkommen versucht und dabei fasst eine Passantin niederfährt. Ebenso fahren dutzende BMW´s, die auch zu der Hochzeitsgesellschaft gehören – kreuz und quer über die Kreuzung.

Erst im August vergangenen Jahres berichtete unzensuriert über einen türkischen Autokorso, der unter ähnlich gefährlichen Umständen den gesamten Berliner Potsdamer Platz blockierte.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: EASYATW1), ltd. Unzensuriert

Copy link