Grüner Chef-Berater Lothar Lockl darf jetzt an der ORF-Medienorgel auf dem Küniglberg mit drehen.

Foto: ÖB Berlin / Wikimedia (CC-BY-2.0)
Grüner Van der Bellen-Berater Lockl wird ORF-Stiftungsrat

Die grüne Umfärbung der Republik und ihrer Institutionen geht munter weiter. Im Ministerrat vom 11. März 2020 wurde Lothar Lockl, Lobbyist und PR-Berater für die Grünen, von der Bundesregierung nominiert. Lockl, gleichzeitig auch ehemaliger Wahlkampfmanager von Bundespräsident Alexander Van der Bellen und dessen Berater im Präsidialamt, häuft damit neue Macht bei sich an.

Schon in den letzten Jahren war er, nach seiner Tätigkeit für die Grünen als damaliger Generalsekretär, als höchst erfolgreicher und gut gebuchter PR-Mann für rote und schwarze Institutionen, gemeinsam mit seiner Parteifreundin Monika Langthaler und einer gemeinsamen Firmenverflechtung, tätig.

Lothar Lockl ist auch im Visier aktueller FPÖ-Anfragen

Derzeit ist Lockl, neben Langthaler, im Fokus aktueller FPÖ-Anfragen zu seiner Tätigkeit im Rahmen der Regierungsverhandlungen und nach dem Eintritt der Grünen in die neue Bundesregierung unter Sebastian Kurz und Werner Kogler 2020-2024. Neben Lockl ist auch die Wiener Patientenanwältin Sigrid Pilz in den ORF-Stiftungsrat als weiteres grünes Mitglied eingezogen.

Und die Grünen nominierten neben Lockl und Pilz die Kommunikationschefin der Wiener Universität für angewandte Kunst, Andrea Danmayr, als zusätzliches Mitglied.

Lothar Lockl

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: EASYATW1), ltd. Unzensuriert

  Dieses Video könnte Sie auch interessieren:
Copy link