Alte Menschen – das neue Feindbild der links-grünen Rundfunksender.

Foto: Alice Wiegand / Wikimedia CC BY-SA 3.0
Wieder geschmacklose Beschimpfung der „Alten“ im Öffentlich Rechtlichen Rundfunk

Was müssen sich die Zwangsgebührenzahler noch alles gefallen lassen? Kaum wurde die Aufbaugeneration als „Umweltsau“ und „Nazisau“ im Öffentlich Rechtlichen Rundfunk beschimpft, setzen ARD und ZDF noch einen drauf. Anlass ist das tückische Coronavirus, dem in kurzer Zeit bereits tausende Menschen zum Opfer gefallen sind.

Linkes Feindbild alte Menschen

Vor allem für alte Menschen nimmt die Krankheit oft einen fatalen Verlauf. Bei Moderator Schlecky Silberstein und dem Online-Medienangebot „funk“ vom ARD und ZDF sorgt das indes für Heiterkeit.

Untermalt mit fröhlicher Musik, freut sich der Moderator des Formats „Bohemian Browser Ballet“, dass alte Menschen an dem Virus sterben und klärt das Publikum auch auf, warum er das so toll findet:

Interessant hierbei, wie fair dieses Virus ist. Es rafft die Alten dahin, aber die Jungen überstehen die Infektion nahezu mühelos. Das ist nur gerecht. Immerhin hat die Generation 65+ den Planeten in den letzten 50 Jahren voll an die Wand gefahren.

„Corona rettet die Welt“

Doch auch das bei ZDF und ARD vorherrschende links-grüne Weltbild wird gepflegt. So soll das Virus eine Antwort auf einen „Turbokapitalismus“ sein. Der Flugverkehr sei eingebrochen, die Produktion werde zurückgefahren und der Konsum gehe zurück. „Eine bessere Nachricht gibt es doch gar nicht für diesen Planeten“, meint Silberstein. Klima-Greta wäre stolz auf ihn.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Copy link