Befehl von Donald Trump: Die „USNS Comfort“ soll das New Yorker Gesundheitssystem in der Coronavirus-Krise entlasten.

Foto: Spc. Landon Stephenson / wikimedia.org (PD US Army)
US-Hospitalschiff „USNS Comfort“ zur Unterstützung nach New York beordert

Die Coronavirus-Krise verlangt jetzt auch in den USA nach immer nachhaltigeren Maßnahmen bei den Gesundheits- und Militärbehörden. US-Präsident Donald Trump hat jetzt das US-Hospitalschiff „USNS Comfort“ in den Hafen von New York beordert. Diese Anordnung aus dem Weißen Haus erfolgte nach einer Telefonkonferenz Trumps mit dem New Yorker Gouverneur Andrew Cuomo. Die Stadt New York und die Bundesbehörden befürchten durch das Fortschreiten der Ausbreitung der „Weltseuche“ Covid-19 eine Überlastung des Krankenhaussystems in der Millionenmetropole. Deshalb soll die US-Marine mit der „USNS Comfort“ das Gesundheitswesen unterstützen und entlasten.

1.000 zusätzliche Spitalsbetten

Die „Comfort“ verfügt über insgesamt 1.000 Spitalsbetten zur Betreuung von Verwundeten oder Kranken. Darüber hinaus verfügt sie über zwölf Operationssäle und einen eigenen Hubschrauberlandeplatz an Deck. Das Schiff war ursprünglich ein Tanker, wurde aber für die US-Marine zum Hospitalschiff umgebaut und 1987 als solches in Dienst gestellt. Gemäß der Genfer Kriegsrechtskonvention dürfen die „USNS Comfort“ und ihre Schiffsbesatzung keine Bewaffnung mit sich führen. Gleichzeitig wäre das Beschießen des Schiffes durch gegnerische Einheiten ein Kriegsverbrechen.

Schwimmendes Krankenhaus

Die „USNS Comfort“ ist ein schwimmendes Vollkrankenhaus mit allen notwendigen Einrichtungen. So existieren neben einer Notaufnahme, eine Intensivstation, eine Radiologie, ein Labor und Satellitenlabor, eine zentrale sterile Annahme, ein medizinisches Lager und eine Apotheke, eine physische Therapie und Pflege für Verbrennungen, eine Zahnmedizin, eine Optometrie/Linsenlabor, eine Wäscherei, eine Sauerstofferzeugung, eine medizinische Fotografie, eine Sauerstofferzeugung und vier Destillationsanlagen zur Erzeugung von Trinkwasser aus Meerwasser.

Die Infrastruktur der USNS Comfort ist damit sowohl in der Lage, Coronavirus-Krankenfälle aufzunehmen und zu behandeln, als auch, andere Patienten aufzunehmen, die in einem überlasteten New Yorker Gesundheitssystem nicht mehr Platz finden.

USNS Comfort

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

  Dieses Video könnte Sie auch interessieren:
Copy link