Österreichische Cobra-Beamte wurden von türkischen Polizisten während des Einsatzes an der griechischen Grenze bepöbelt.

Foto: Private Fotosammlung / wikimedia.org (CC BY-SA 3.0)
Türkische Polizei provoziert österreichische Spezialeinheit „Cobra“ an griechischer Grenze

Zum Schutz der EU-Außengrenze entsandte Österreich mehrere Beamte der Polizei-Spezialeinheit „Cobra“ sowie einen Panzerwagen nach Griechenland. Ziel ist es, die griechischen Grenzbeamten in Evros gegen den Ansturm tausender gewaltbereiter Migranten auf türkischer Seite zu unterstützen. Dass dies vor allem bei der türkischen Autorität auf wenig Gegenliebe stößt, liegt auf der Hand, hilft man doch dort den Migranten beim Einreißen der Grenzzäune und mit Tränengas.

„Was macht ihr hier, das ist nicht euer Land!“

Laut Informationen griechischer Medien kam es nun zu einer Konfrontation zwischen österreichischen Cobra-Beamten und türkischen Polizisten an einem Grenzzaun. Die Türken sollen den Österreichern dabei zugerufen haben: „Was macht ihr hier, das ist nicht euer Land!“, woraufhin jene souverän erwiderten: „Das ist ebenso unser Land, wir beschützen die europäische Grenze!“. Dafür gab es von den griechischen Medien und auch in den sozialen Netzwerken großen Applaus:

EKO Cobra

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: EASYATW1), ltd. Unzensuriert

  Dieses Video könnte Sie auch interessieren:
Copy link