Zwei Minster, zwei Zählweisen: Nehammer (ÖVP) hat 55 Corona-Tote mehr als Anschober (Grüne).

Foto: Bildmontage unzensuriert.at
„Osterwunder“: Nehammer hat 55 Corona-Tote mehr als Anschober

In dieser schwersten Krise seit dem Zweiten Weltkrieg sollte es eigentlich selbstverständlich sein, dass die Menschen sich auf ihre Minister und auf deren korrekte Arbeit verlassen können. Doch was passiert in Österreich? Im Gesundheitsministerium sind die Corona-Toten beim Gesundheitsministerium im Vergleich zu gestern, Dienstag, plötzlich weniger geworden.

Je nachdem, wie man zählt

Auferstehung nach Ostern? Ein Wunder? Nein. Der grüne Gesundheitsminister Rudolf Anschober und Innenminister Karl Nehammer von der ÖVP zählen anders – und verwirren damit die Bevölkerung. Nicht das erste Mal übrigens, dass jemand dahinter kommt, dass Aussagen der beiden nicht ganz stimmen können.

Diesmal war die Zeitung Heute aufmerksam und fand heraus: Während das BMI Nehammers 393 Tote bekanntgab, veröffentlichte das Gesundheitsministerium Anschobers „nur“ 338. Sind 55 Personen ganz plötzlich wieder ins Leben zurückgekehrt?

Aufklärung: Das Gesundheitsministerium erfasst im Gegensatz zum BMI nur solche Tote, die auch wirklich an den Folgen des Virus verstorben sind (woher man das ohne Obduktionen so genau weiß, ist eine andere Frage). Das Innenministerium dagegen geht liberaler mit den Totenzahlen um und zählt jeden dazu, der vor seinem Tod einen positiven Corona-Test hatte.

„Mit“ und nicht „am“ Coronavirus verstorben

Salopp formuliert: Dem schwarzen Minister Nehammer ist es egal, ob die Person tatsächlich an den Folgen des Virus gestorben ist, oder an einem Autounfall. Diese Menschen könnten somit „mit“ und nicht „am“ Coronavirus verstorben sein.

Vielleicht hält Nehammer deshalb an jener Zählweise mit einer höheren Todeszahl fest, weil sein Chef, Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP), bei jeder Gelegenheit mit dem Satz „Es werden noch viele Menschen sterben“ Angst- und Panikmacherei betrieb – und eine niedrige Zahl an Corona-Toten würde Kurz – zumindest aus ÖVP-Sicht – den Nimbus eines Propheten nehmen.

Nehammer / Anschober / Sarg

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

  Dieses Video könnte Sie auch interessieren:
Copy link