Die WHO stellt klar: Derzeit gibt es von ihrer Seite keine Empfehlung gegen den Bargeldgebrauch im Handel.

Foto: AVij / wikimedia.org (PD)
„Empfehlung“ der WHO gegen Bargeldgebrauch nur ein Schmäh

Neuerliche Diskussionen gibt es jetzt betreffend mutmaßlicher Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation (WHO) im Zusammenhang mit der Coronavirus-Seuche. Aktuell nutzen  Konsumenten verstärkt elektronische Zahlungsmöglichkeiten beim Einkauf. Laut dem österreichischen Mastercard-Geschäftsführer Christian Rau würde dies eine Folge einschlägiger WHO-Empfehlungen sein. Die UNO-Organisation stellt einen solchen Rat zum Verzicht auf Bargeld in Coronavirus-Zeiten allerdings in Abrede.

Mastercard-Geschäftsführer Rau verweist auf die WHO und eine Haltungsänderung im heimischen Handel zur Zahlung von Waren und Dienstleistungen mit der Bankomat- oder Kreditkarte. Auch würde sich laut Rau durch Ausgangsbeschränkungen der Konsum ins Internet verlagern. Vor allem kleinere Handelsgeschäfte würden auf E-Commerce und damit digitale Lösungen umsteigen, die das bargeldlose Zahlen begünstigen.

Keine wissenschaftliche Bestätigung zu Virus-Übertragung durch Geld

Die WHO betont demgegenüber, dass es keine Empfehlung gegen den Bargeldgebrauch gebe. Ob das Covid-19-Virus durch Papiergeld oder Münzen übertragen werden könne, sei noch nicht wissenschaftlich erwiesen. Da es sich bei der Covid-19-Übertragung um eine Tröpfcheninfektion handle, könnte auch eine Übertragung durch Gegenstände, die vorher im Gebrauch von Infizierten war, stattfinden.

Durch Papier- und Münzgeld würde aber keine erhöhte Gefahr ausgehen. Unter Einhaltung der vorgeschriebenen Hygienemaßnahmen wie etwa dem gründlichen Händewaschen nach einem Einkauf mit Bargeldkontakt könnte hier eine Verbreitung des Virus verhindert werden.

Euro

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: EASYATW1), ltd. Unzensuriert

  Dieses Video könnte Sie auch interessieren:
Copy link