Die größte australische Fluglinie Qantas möchte eine Corona-Impfpflicht für ihre Passagiere auf internationalen Flügen einführen.

Foto: Mark Harkin / Wikimedia (CC-BY-2.0)
Australische Fluglinie Qantas führt für Passagiere eine Corona-Impfpflicht ein

Die Propagandamaschinerie für in Zukunft auf den Markt kommende Covid-19-Impfstoffe ist voll angelaufen. Zwar wird in Sonntagsreden von Politikern und Experten eine bevorstehende Impfpflicht in Abrede gestellt, diese steht aber international de facto vor der Tür. Jetzt hat sich mit Alan Joyce, dem Vorstand der größten australischen Fluglinie Qantas, zum ersten Mal ein Luftfahrtmanager für eine Impfpflicht ausgesprochen.

Flüge nur mehr mit Impfnachweis

Qantas-Vorstand Joyce kündigte am 23. November 2020 in einem Interview mit dem Fernsehsender Channel 9 an, dass sich Passagiere auf internationalen Flügen impfen lassen müssen. Ein Flugticket für einen internationalen Qantas-Flug gibt es nur mehr mit einem entsprechenden Covid-19-Impfnachweis.

Auch bei anderen Fluglinien Impfpflicht?

Qantas-Manager Joyce geht davon aus, dass auch weitere Fluggesellschaften eine Impfpflicht gegen Covid-19 einführen. Nach Gesprächen mit anderen Luftfahrtmanagern ist der Australier überzeugt, dass auch die internationale Luftfahrtbranche insgesamt eine solche Impfpflicht einführen werde.

Fluglinie Qantas

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Copy link