Tiroler Tageszeitung: ÖVP-Landeschef und Landeshauptmann Günther Platter scheint medial innerhalb seiner eigenen Gesinnungsgemeinschaft angezählt.

Foto: Parlamentsdirektion / Bildagentur Zolles KG / Christian Hofer
„Tiroler Tageszeitung“ sieht ÖVP-Landeshauptmann Platter angezählt

Der neuerliche schwarz-grüne „Lockdown“ für das Tourismusland Tirol scheint auch für ÖVP-Landeshauptmann Günther Platter schön langsam zum Problem zu werden. Die Tiroler Tageszeitung (TT) sieht den Landeshauptmann politisch angezählt. Vor allem TT-Innenpolitiker Peter Nindler, jahrelang publizistisches Hitzeschild für den Landeshäuptling im Tiroler Landhaus, spart nicht mit Kritik. Vor allem im Wirtschaftsflügel der Tiroler ÖVP sieht Nindler wachsende Widerstandsnester:

Mehr als noch im Frühjahr steht der Tiroler Landeshauptmann als Krisenmanager in der Corona-Krise unter kritischer Beobachtung. Weil sich vor allem im Wirtschaftsflügel der Tiroler ÖVP Frust und Enttäuschung breitmachen. Das Land fährt runter, die Politik begibt sich wieder in den Krisenmodus vom Frühjahr. So auch in Tirol. Und Landeshauptmann Günther Platter (ÖVP) steht vor noch größeren Herausforderungen als im März oder April 2020.

Wirtschaft kann zweiten „Lockdown“ nicht nachvollziehen

Nindler erinnert daran, dass im Frühjahr Platter vom „Super-Corona-Spreader Ischgl“ massiv unter Druck gebracht worden sei, es damals aber in der für alle medizinisch und wirtschaftlich nicht abschätzbaren Corona-Entwicklung es so etwas wie einen regionalen Schulterschluss gegeben habe. Jetzt würde sich allerdings besonders im Wirtschaftsflügel der Volkspartei Ernüchterung breitmachen.

Dies vor allem, weil Platter in den vergangenen Monaten weder in der Partei, noch in der Regierung personell durchgegriffen habe und hochrangige ÖVP-Wirtschaftsfunktionäre die ab Dienstag geltenden neuen Restriktionen, speziell in der Gastronomie und im Tourismus, nicht nachvollziehen könnten. Dabei steht Platter vor allem als Tiroler Tourismusreferent im Fadenkreuz seiner eigenen Parteifreunde.

Günther Platter

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Copy link