Weil seine Freundin sich mit einem fremden Mann unterhielt, drehte ein junger Afghane durch. Wenige Tage später revanchierte sich sein kosovarischer Kontrahent mit einem Schraubenschlüssel (Symbolbild).

Foto: VitalikRadko / depositphotos.com
Eifersüchtiger Kosovare verprügelt afghanischen Nebenbuhler

Eine bunte Auseinandersetzung fand am Mittwoch in Graz statt, als ein eifersüchtiger Kosovare seinen vermeintlichen Nebenbuhler mit einem Schraubenschlüssel attackierte. Angefangen hatte der Konflikt bereits einige Tage vorher, als seine Freundin es wagte, sich mit einem anderen Mann zu unterhalten.

Freundin hatte sich mit Fremden unterhalten

Die Frau, eine 38-jährige Russin, hatte offensichtlich mit einem Mann aus dem Kosovo gesprochen – dem Freund der Russin.

Einem 24-jährigen Afghanen gefiel das jedoch gar nicht: Als er die Unterhaltung zwischen der Frau und dem Kosovaren mitbekam, soll er seine Geliebte gegen eine Säule gestoßen und mit dem Tod bedroht haben. Der Kosovare ergriff daraufhin die Flucht.

Kosovare rächt sich – beide Männer angezeigt

Am Mittwoch kam es dann zum unerwarteten Wiedersehen zwischen den beiden Kontrahenten: Der 51-jährige Kosovare sah den jungen Afghanen in seinem Auto und den Zeitpunkt für seine Rache gekommen. Er verfolgte den Afghanen und konnte ihn zur Rede stellen. Schließlich prügelte er mit einem Drehmomentschlüssel auf den 24-Jährigen ein und verletzte ihn.

Der Kosovare sah seinen Fehler ein und zeigte sich selbst bei der Polizei ein, auch der Afghane wurde wegen dem Vorfall, der wenige Tage vorher stattgefunden hatte, auf freiem Fuß angezeigt.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Copy link