Seiten mit dem Schlagwort: "Wirtschaft"

Frankreichs Präsident Francois Hollande tritt sogar bei Brillenwahl in den Fettnapf

14. Juli 2014 - 8:45

Bereiche 

Frankreich

Der französische Präsident Francois Hollande ist erster Anwärter auf den politischen Dauerfettnapf in seinem Heimatland. Nach politischen und privaten Affären sieht sich das sozialistische Staatsoberhaupt nun mit einer „Brillenaffäre“ konfrontiert. Stilberater hatten dem spröden französischen Präsidenten einen neuen Brillen-Look verpasst. Ein neues „Nasenfahrrad“ sollte dem glücklosen Präsidenten mehr Dynamik verleihen. Das ausgewählte Modell ist aber nicht aus Frankreich, sondern kommt aus Dänemark. Damit war der innenpolitische Ärger vorprogrammiert.

USA fürchten Milliardenschaden durch Bienensterben

22. Juni 2014 - 18:30

Bereiche 

Umwelt

Die US-Regierung schlägt Alarm wegen des Bienensterbens:. Präsident Barack Obama und seine Administration ringen um eine Strategie, die das ökologische und ökonomische Desaster im Zuge des fortgesetzten Bienensterbens noch verhindern soll. Der US-Wirtschaft droht durch den Verlust von Honigbienen und anderen Insekten ein Milliardenschaden. Fehlen diese Blütenbestäuber, hat das einen massiven Rückgang der Obst- und Gemüseernten zur Folge.

Gender-Ideologie verhindert Karriere eines Topmathematikers

18. Juni 2014 - 10:13

Bereiche 

Universitäten

Ein neues Opfer hat die Gender-Ideologie nun an der Berliner Humboldt-Universität gefordert. Matthias Aschenbrenner war viele Jahre lang ein bedeutender Mathematiker an der renommierten University of California in Berkeley. Dort war gleichzeitig seine Frau Kirsten als Volkswirtschaftlerin wissenschaftlich aktiv. Als Frau Kirsten einen Ruf als Fachhochschulprofessorin für Wirtschaft nach Berlin erhielt, wollte Professor Aschenbrenner gemeinsam mit seiner Frau und den drei Kindern nach Berlin und dort seine Karriere fortsetzen.

EZB-Zinspolitik behindert Kreditvergabe an den Mittelstand

7. Juni 2014 - 16:20

Bereiche 

Banken

Die Niedrigzinspolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) geht offenbar immer mehr nach hinten los. Obwohl die Gelddruckmaschine der EZB Tag und Nacht läuft, kommt das Geld nicht beim Mittelstand an. Ganz im Gegenteil: eine immer stärker wirkende Kreditklemme würgt die europäische Wirtschaft ab. Die einzigen Profiteure sind global agierende Mitglieder der internationalen Finanzwirtschaft.

Wirtschaftskrise ist für viele italienische Unternehmer Selbstmordmotiv

1. Juni 2014 - 12:35

Bereiche 

Finanzkrise

Die Wirtschaftskrise in Italien ist für einen Teil der steigenden Selbstmordrate verantwortlich. Das hat eine Studie des Forschungsinstituts der privaten Universität „Link Campus University“ in Rom ergeben. Laut einer Statistik der Universität war 2013 bei insgesamt 113 Selbstmorden in Italien das Motiv entweder Arbeitslosigkeit, Schuldenlast oder Konkurs. Fast die Hälfte aller „offiziellen Selbstmörder“ in Italien sind Mittelständler.

Wird die Tabaksteuer-Erhöhung zum Bumerang?

11. März 2014 - 17:42

Bereiche 

Budget

Im März 2014 ist das Rauchen wieder teurer geworden. Zigarettenpackungen kosten um 15 Cent  mehr – und es wird noch weitere Erhöhungen geben. Bei Zigaretten liegt der Steueranteil bei über 75 Prozent vom Verkaufspreis. Eine Preiserhöhung von 10 Cent beim Verkaufspreis bringt dem Staat Mehreinnahmen von rund 50 Millionen Euro pro Jahr - so sich das Raucher- bzw. Einkaufsverhalten dadurch nicht verändert und nicht mehr Zigaretten im Ausland gekauft und geschmuggelt werden.

ÖVP-Wirtschaftskämmerin Brigitte Jank zieht Konsequenzen aus Erfolglosigkeit

10. März 2014 - 19:58

Bereiche 

Wirtschaftskammer

Die ÖVP-Politikerin Brigitte Jank wird als Wirtschaftsbund-Chefin und Präsidentin der Wirtschaftskammer Wien zurücktreten. Die 62-Jährige wolle bei der Hauptversammlung nicht mehr kandidieren, ließ sie in ihrer Aussendung verlautbaren. Die Ankündigung kommt für Beobachter nicht überraschend. Bereits seit 2010, als der Wirtschaftsbund bei den Wirtschaftskammerwahlen in Wien nur noch knapp über 50 Prozent erzielte, wackelt Janks Stuhl gewaltig. Für 2015 sagen interne Umfragen dem ÖVP-Wirtschaftsbund in Wien eine weitere Niederlage voraus.

Seiten